Malfoy-Darsteller: Statt Fantasy jetzt Thriller

+
“Harry Potter“-Schauspieler Tom Felton wechselt das Genre.

Los Angeles - “Harry Potter“-Schauspieler Tom Felton wechselt das Genre. Nach der Fantasy-Reihe hat er jetzt eine Rolle in dem Science-Fiction-Thriller “Rise of the Apes“ angenommen. Die Story:

Das berichtet “Variety“. Die Story spielt im heutigen San Francisco, wo die fehlgeschlagenen Gen-Experimente eines Forschers katastrophale Folgen haben. Superintelligente Affen kämpfen um die Vorherrschaft. James Franco, Freida Pinto, Andy Serkis und John Lithgow haben bereits für Rollen zugesagt.

Jubiläum: 20 Jahre Simpsons

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Regisseur Rupert Wyatt will die Vorgeschichte des Klassikers “Planet der Affen“ inszenieren. Die Dreharbeiten zu dem Prequel sollen Ende Juli für einen Kinostart im Juni 2011 beginnen. 2001 hatte sich Tim Burton 33 Jahre nach dem Original von Oscar- Preisträger Franklin J. Schaffner an ein Remake von “Planet der Affen“ gewagt. Die Rolle des US-Piloten auf einem fremden Planeten, die erstmals Charlton Heston spielte, wurde später von Mark Wahlberg verkörpert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.