Manfred Krug (†79): Bilder aus seinem Leben

Manfred Krug
1 von 13
Krug (M) und Ruth Hohmann (r) beim Auftritt der "Jazz-Optimisten" am 31.10.1965 in der Kongresshalle am Berliner Alexanderplatz.
Manfred Krug
2 von 13
In der DDR war Krug auch als Rocker musikalisch unterwegs.
Manfred Krug
3 von 13
Krug im Jahr 1979. Seine erste Platte, die im Westen erschien, hieß „Da bist du ja“.
Manfred Krug
4 von 13
Auch am Theater brillierte Manfred Krug, wie 1985 im „Zerbrochenen Krug“.
Manfred Krug
5 von 13
Unvergessen im „Tatort“ Zwischen 1984 und 2001 ermittelten Manfred Krug und Charles Brauer alias Stoever und Brockmöller insgesamt 41 Mal. 
Manfred Krug
6 von 13
Für das Album "Tatort - die Songs" bekam das beliebte Tatort-Duo 2001 in Hamburg Goldene Schallplatten verliehen.
Manfred Krug
7 von 13
Auf der Leipziger Buchmesse stellte Krug 1996 sein Buch "Abgehauen" vor.
Manfred Krug
8 von 13
Krug als Brummifahrer im TV-Hit „Auf Achse“.
Manfred Krug
9 von 13
Manfred Krug in seiner Paraderolle als kauziger Kreuzberger Anwalt Liebling.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.