Marc Terenzi dreht Horrorfilm mit Gina-Lisa

+
Marc Terenzi und Gina-Lisa Lohfink bei der Verleihung des "Shocking Shorts Award" in München .

München - Der Ex von Popstar Sarah Connor, Marc Terenzi , hat mit seiner neuen Freundin Gina-Lisa Lohfink einen Horrorkurzfilm gedreht.

Er sagte am Dienstagabend der Nachrichtenagentur AP bei der Verleihung des Kurzfilmpreises “Shocking Shorts Award 2009“ in München, er stelle dort einige Kurzfilme für seine “Terenzi Horror Nights“ im Europa-Park Rust vor. “Hier hat auch mein erster Film mit Gina-Lisa Premiere. Der Film heißt 'The Vampires Club', und Gina-Lisa spielt darin den blutrünstigen sexy Vampir.“ Auch No-Angels-Sängerin Jessica Wahls und “Miss Germany“ 2009, Doris Schmidt, haben mitgewirkt.

Gina-Lisa Lohfink wurde als Kandidatin der Heidi-Klum-Show “Germany's Next Topmodel“ mit dem Spruch “Zack, die Bohne“ bekannt. Sie ist seit längerem mit dem amerikanischen Sänger liiert. Sie sagte: “Ich hätte nie gedacht, dass mir die Schauspielerei so viel Spaß macht, habe Schauspieler schon immer bewundert und mir insgeheim gedacht: Wenn ich mal schauspielere, dann sollte es eine ganz besondere Rolle sein.“

Terenzi verriet, bei welchen Horrorfilmen es ihn am meisten gruselt: “Bei Filmen, in denen Kinder mitspielen - wie zum Beispiel 'Carrie' oder 'The Grudge - Der Fluch'. Daran muss ich auch jedes Mal denken, wenn meine dreijährige Tochter Summer nachts aufwacht, ich in ihr Zimmer komme und sie im Nachthemd mitten im Raum steht.“

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.