Maria Riesch: Verlobung mit ihrem Manager

+
Maria und Marcus

Garmisch-Partenkirchen - Nach zweimal Gold, jetzt einmal silber: Maria Riesch, Ski-Superstar bei Olympia, hat sich mit ihrem Manager Marcus Höfl verlobt - mit silbernen Ringen.

Lesen Sie dazu:

Maria Riesch: Wer ist ihr neuer Freund?

Maria Riesch: Liiert mit Beckenbauer-Berater

Bei den Olympischen Spielen in Vancouver hatte Maria Riesch (25) ordentlich abgeräumt: Zweimal gab es Gold. Einen neuen Freund gab's obendrein. Kurz nach Olympia wurde bekannt, dass die Ski-Königin mit ihrem Manager Marcus Höfl (36) liiert ist. “Wir schauen uns an und wissen, dass wir füreinander bestimmt sind“, sagte Maria Riesch damals.

Jetzt geht die Liebe ihren nächsten Schritt: Die beiden sind nach Informationen der "Bild" verlobt. Die silbernen Ringe kauften sie in München.

Ein große Verlobungsfeier gibt es aber offenbar nicht. Auch der Termin für eine Hochzeit steht noch nicht fest.

Marcus Höfl ist im deutschen Sport sehr einflussreich: Denn er managt nicht nur Maria Riesch. Auch Franz Beckenbauer und Boris Becker berät er.  

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.