Schön oder unmöglich?

Popdiva Mariah Carey feiert Weihnachten mit echten Rentieren

+
Mariah Carey rodelt gerne und feiert Weihnachten mit echten Rentieren.

Mariah Carey liebt die große Show - und auch Weihnachten ist bei der Sängerin ein großes Event. Der Weihnachtsmann bringt zum Fest seine Rentiere mit.

Berlin - US-Sängerin Mariah Carey (48) pflegt ihre Weihnachtstraditionen. Sie liebe es zu rodeln und in einem offenen Schlitten zu fahren, erzählte sie der "Berliner Morgenpost" (Dienstag).

"In Aspen, wo ich Weihnachten verbringen werde, sehen meine Zwillinge auch wieder den Weihnachtsmann - und wir haben echte Rentiere." Aspen ist eine Kleinstadt im US-Staat Colorado.

Mariah Careys Hit "All I Want For Christmas Is You"

Careys Hit "All I Want For Christmas Is You" von 1994 gehört zu den meistgehörten modernen Weihnachtssongs. In einem Instagram-Video zeigte Carey kürzlich, wie ihre sieben Jahre alten Zwillinge Moroccan und Monroe im Auto die begleitenden Passagen des Lieds singen. Am Mittwoch gibt Carey ihr einziges Deutschland-Konzert in Berlin.

Dem "Economist" zufolge hat "All I Want For Christmas Is You" bereits mehr als 60 Millionen Dollar (53 Mio Euro) an Lizenzgebühren eingespielt. In den "Billboard"-Charts für Weihnachtstitel steht er auf dem ersten Platz vor Songs wie "Rockin' Around The Christmas Tree" von Brenda Lee und "Last Christmas" von Wham.


Lesen Sie auch: Mariah Carey kämpft immer wieder mit ihren Kilos. Die US-Sängerin soll jetzt aber mehr als 20 Kilo abgespeckt haben, wie ein Video im November beweisen soll. Im Frühjahr machte Mariah Carey Schlagzeilen, weil sie heimlich ihren Verlobungsring verscherbelt haben soll. Der Klunker hatte 35-Karat und soll 10 Millionen Dollar wert gewesen sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.