Kleine Diva (2)

Mariah Careys Tochter trägt schon Mamas Schuhe

+
Sängerin Mariah Carey und ihr Ehemann Nick Cannon mit den gemeinsamen Zwillingen Monroe und Maroccan.

New York - Wie die Mutter, so die Tochter: Mariah Careys kleine Monroe (2) ist eine echte Diva. Laut Mariah läuft sie schon in Mamas Stöckelschuhen herum. Gesundheit? Nebensache...

Die knapp drei Jahre alte Tochter von US-Sängerin Mariah Carey (44) trägt schon die Stöckelschuhe der Mama. „Sie zieht meine Schuhe an und kann darin laufen“, sagte Carey, deren neues Album am 2. Mai erscheint, der Nachrichtenagentur dpa. „Sie wählt immer die besten Paare aus, sie kennt sich einfach aus damit, sie ist unglaublich. Letztens hat sie auch meine Haare frisiert.“ Mit ihrer Begeistung für High Heels von klein auf ist Monroe allerdings nicht allein: Auch Katie Holmes ließ ihre Tochter Suri aus der Ehe mit Tom Cruise schon mit drei Jahren kleine Absätze tragen.

Außerdem wisse die kleine Monroe auch, wie sie mit ihrem Zwillingsbruder Maroccan, genannt „Rocci“, umgehen müsse. „Er ist nicht wirklich der größte Gentleman, den es gibt. Er ist nicht gewalttätig, aber er ist einfach ein kleines bisschen mehr aggressiv als Monroe. Sie weiß aber, wie sie ihn handhaben muss.“ Die Zwillinge stammen aus Careys Ehe mit dem Moderator Nick Cannon. Carey und Cannon heirateten 2008, 2011 wurden die Kinder geboren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.