Fußball-Star unter der Haube

Hochzeit: Mario Gomez sagt "Ja" zu seiner Carina 

+
Verheiratet: Mario Gomez und und seine Frau Carina München nach der standesamtlichen Hochzeit. 

München - Bei schönstem Sommerwetter heiratete der 31 Jahre alte Fußballspieler Mario Gomez am Freitag in München-Schwabing seine Freundin Carina Wanzung.

Das Brautpaar - er im dunkelblauen Anzug mit Fliege, sie im weißen Trägerkleid - wurde von einem kleinen Kreis an Hochzeitsgästen ins Standesamt begleitet. Nach rund 20 Minuten war Gomez unter der Haube. Auch einige Schaulustige und einige Fußball-Fans gratulierten dem früheren Angreifer von Rekordmeister FC Bayern München und seiner Frau.

Gomez' Ehefrau ist gebürtige Münchnerin, sechs Jahre älter als der Stürmer und arbeitet als Model. Gomez wurde in Riedlingen (Baden-Württemberg) geboren. Bereits vor der EM hatte er ankündigt, im Sommer standesamtlich heiraten zu wollen. Die kirchliche Trauung inklusive großer Feier soll in den kommenden zwei Jahren stattfinden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.