Ehrliche Finder

Mark Ruffalo: Handy im Schneesturm verloren

+
Der Schauspieler verliert sein Handy nicht zum ersten Mal. Bereits im Juli 2014 hatte er es scheinbar in einem Taxi vergessen.

New York - Die Menschen sind heutzutage doch noch hilfsbereit und ehrlich. Das hat jetzt auch Schauspieler Mark Ruffalo festgestellt. Per Twitter hat Ruffalo sein Handy wieder gefunden.

US-Schauspieler Mark Ruffalo (48,„Avengers“) teilt seinen Fans auf Twitter jede Kleinigkeit mit - am Samstagabend (Ortszeit) brauchte er aber wirklich Hilfe: „Fahndungsaufruf für ein Handy in einer Brieftasche draußen auf den Straßen New Yorks in einem Blizzard. Mein Führerschein steckt darin.“

Dem Finder versprach er eine Belohnung und ein signiertes Foto. Daraufhin wurde er von Dutzenden Fans bestürmt, die mit suchen wollten oder Tipps gaben, wie er sein Handy orten könne.

Ruffalo bedankte sich zwischenzeitlich für die Hilfe und konnte schon nach wenigen Minuten melden: „Oh mein Gott, es wurde gerade gefunden!“

Später postete er ein Foto, das ihn mit zwei Mädchen zeigt. Dazu schrieb er: „Danke, Amenaide und Catherine Brown, dass ihr mein Handy und meine Brieftasche gefunden habt! Danke an die Familie Brown für ihre Ehrlichkeit.“

Ob die Familie wirklich den Suchaufruf auf Twitter gelesen hatte oder Ruffalos verlorene Wertsache zufällig fand, wurde zunächst nicht bekannt. Der 48-Jährige hatte sein Handy schon einmal, im Juli 2014, verloren, bekam es aber zurück - jemand hatte es in einem Taxi gefunden.

dpa/mt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.