Tod mit 98 Jahren

Marlon Brandos zweite Frau Movita Castaneda gestorben

+
Marlon Brando in seiner wohl bekanntesten Filmrolle als der "Pate".

Los Angeles - Die Schauspielerin Movita Castaneda, die zweite Frau von Hollywood-Legende Marlon Brando, ist tot.

Sie starb nach Angaben der „Los Angeles Times“ bereits am vergangenen Donnerstag in einem Altenheim in Los Angeles. Ihr Alter ist nicht genau bekannt, sie soll aber 98 Jahre alt gewesen sein. Angeblich wurde sie 1916 auf einer Zugfahrt im Südwesten der USA geboren.

Castaneda hatte nur eine einzige große Rolle, und in der hatte sie kaum Text: In der legendären Verfilmung von „Meuterei auf der Bounty“ von 1935 mit Clark Gable und Charles Laughton spielte sie die Südseeschönheit Tehani. 1960 heiratete sie Brando, mit dem sie zwei Kinder hatte.

Bittere Ironie: Als Brando 1962 die Hauptrolle in der Neuverfilmung von „Meuterei auf der Bounty“ spielte, verliebte er sich in die Frau, die nun die schöne Insulanerin spielte. Sie wurde seine dritte Frau, von Castaneda ließ er sich noch im gleichen Jahr scheiden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.