Serienende: Mary-Louise Parker weint

+
Mary-Louise Parker wurde 2006 mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

New York - Nach acht Staffeln ist Schluss: Die US-Fernsehserie “Weeds - Kleine Deals unter Nachbarn“ wird in den USA beendet. Mary-Louise Parker ist traurig.

In Deutschland reichte es bislang lediglich zur Ausstrahlung von drei Staffeln, zwei auf ProSieben und eine auf ZDFneo.

Schauspielerin Mary-Louise Parker (47) war sehr berührt, als sie das Drehbuch zur allerletzten Folge der schwarzen Comedy-Serie “Weeds - Kleine Deals unter Nachbarn“ las. “Ich habe geweint, als ich es gelesen habe. Es war wunderschön. Ich weiß nicht, ob es wirklich befriedigend war, außer dass es ein Ende darstellt“, sagte Parker laut “E!Online“.

Ein Happy End werde es nicht geben, aber es sei zumindest ein sehr hoffnungsvoller Schluss, so die Schauspielerin. Der US-Sender Showtime hatte zuvor angekündigt, dass die achte Staffel die letzte sein würde. Für ihre Rolle als Drogen dealende Vorstadt-Mama Nancy Botwin gewann Parker 2006 einen Golden Globe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.