Karrieretipps vom Idol

Diesem Star vertraut Matt Damon

+
Matt Damon hat auf Mickey Rourke vertraut und den Durchbruch in Hollywood geschafft.

Los Angeles - Heute gehört Matt Damon selbst zu den großen Stars in Hollywood. Doch zu Beginn seiner Karriere war er um jeden Tipp dankbar - vor allem, wenn er von seinem großen Idol stammte.

Mickey Rourke (56) trichterte ihm damals ein, was professionelles Arbeiten bedeutet, verriet Matt Damon in der „Tonight“-Show von US-Moderator Jay Leno am Mittwochabend.

Bei den Dreharbeiten zu Francis Ford Coppolas Film „Der Regenmacher“ habe Rourke ihn 1996 beiseite genommen und gesagt: „Mach nicht die Fehler, die ich gemacht habe! Benimm Dich wie ein Profi, sei pünktlich und mach deine Arbeit!“ Das sei für ihn damals ein unglaubliches Erlebnis gewesen, gab Damon zu, weil er Rourke als eines seiner Vorbilder angesehen habe.

Der neue Film des 42-Jährigen läuft kommende Woche in den Kinos an - der apokalyptische Actionkracher „Elysium“.

dpa

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.