Medien: Brittany Murphy wird noch an Heiligabend beerdigt

+
Schauspielerin Brittany Murphy bei Dreharbeiten zu ihrem letzten Film "Abandoned" im Juni 2009.

Los Angeles - Die verstorbene US-Schauspielerin Brittany Murphy wird ihre letzte Ruhestätte in Hollywood finden - die Beerdigung sollte laut US-Medienberichten bereits an Heiligabend im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden.

Die Beisetzung der jungen Schauspielerin, die am vergangenen Sonntag plötzlich gestorben war, solle möglichst geheim bleiben, wie die Zeitung “New York Daily News“ am Donnerstag berichtete.

Brittany Murphy: Ihr Leben in Bildern

Brittany Murphy: Ihr Leben in Bildern

Zu Beginn der Woche war die Leiche der 32-Jährigen obduziert worden. Die genaue Todesursache könnte aber erst in Wochen feststehen, wenn weitere Untersuchungsergebnisse vorliegen. Auf dem Friedhof in Hollywood ist der Zeitung zufolge auch Bette Davis begraben. Der Internetdienst “People.com“ berichtete, im Laufe des Jahres solle es auch eine größere öffentliche Gedenkveranstaltung für Murphy geben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.