Medien: Dritte Hochzeit für Eva Longoria

+
Eva Longoria vor ein paar Tagen in Cannes. Foto: Guillaume Horcajuelo

Eva Longoria und der Unternehmer José Bastón sollen geheiratet haben. Zuvor hatte Longoria angekündigt, bei ihrer dritten Hochzeit auf großen Prunk verzichten zu wollen. Die Gästeliste kann sich aber trotzdem sehen lassen.

Mexiko-Stadt (dpa) - US-Schauspielerin Eva Longoria (41) hat zum dritten Mal geheiratet. An einem idyllischen See im mexikanischen Valle de Bravo gab sie dem Unternehmer José Bastón am Samstag das Jawort, wie das US-Magazin "People" auf seiner Internetseite berichtete.

200 Gäste hätten mit dem Brautpaar gefeiert. Darunter sollen Prominente wie Victoria und David Beckham (41) gewesen sein. Longoria und die frühere Spice-Girls-Sängerin (42) sind gute Freundinnen. Auch Popstar Katy Perry (31) und Schauspielerin Penélope Cruz (42) feierten den Berichten zufolge mit dem Paar. Die Braut habe Weiß getragen, der Bräutigam einen grauen Anzug. Der Altar war den Angaben zufolge romantisch mit vielen Kerzen geschmückt.

Longoria, Star der Fernsehserie "Desperate Housewives", hatte Mitte Dezember ihre Verlobung mit Bastón in Dubai bekanntgegeben. "Er ist umwerfend und wirklich der netteste Mensch, den ich je getroffen habe", sagte sie.

Longoria war von 2002 an zwei Jahre mit ihrem Kollegen Tyler Christopher verheiratet, von 2007 bis 2011 mit dem französischen Basketballer Tony Parker. Beide Ehen blieben kinderlos. Im Februar hatte sie angekündigt, dass das Fest diesmal etwas kleiner ausfallen solle. "Wir waren beide vorher schon mal verheiratet, also wird es keinen großen Prunk und keine großen Umstände geben", sagte sie in einem Interview.

Bastón ist Fernsehchef beim mexikanischen Medienkonzern Televisa. In seinem Verantwortungsbereich werden etwa 50 Prozent des Umsatzes des Unternehmens erwirtschaftet. Er soll Multimillionär sein. Televisa ist einer der größten Medienkonzerne Lateinamerikas.

Der 48-jährige Mexikaner war zuvor zehn Jahre mit der Schauspielerin Natalia Esperón verheiratet. Sie haben drei gemeinsame Kinder. Nach seiner Scheidung 2005 war er mit der Designerin Paola Saad liiert.

Bastón und Longoria zeigten sich das erste Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit im November 2013 bei einer Museumseröffnung in Mexiko-Stadt. Sie schätzt an dem Manager vor allem seine Intelligenz und seinen Humor, wie sie einmal erklärte. "Lass mich einfach sagen: Ich habe sehr viel Glück", sagte sie in einem Interview der US-Talkmasterin Ellen DeGeneres.

Bericht People

Bericht Hola

Porträt Bastón bei Televisa

Bericht people.com zur Hochzeit

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.