In Wimbledon

Medienbericht: Polizeieinsatz bei Lilly und Boris Becker 

+
Boris und Lilly Becker.

Medienberichten zufolge soll es zu einem Polizeieinsatz in der Villa von Boris und Lilly Becker gekommen sein. Scotland Yard soll vor Ort gewesen sein. 

Wimbledon - Wie Bild und RTL berichten, soll es am Mittwochabend zu einem Polizeieinsatz im Haus von Boris (50) und Lilly (42) Becker im Londoner Stadtteil Wimbledon gekommen sein. Gegen 22 Uhr sei der Notruf gewählt worden. Laut RTL-Informationen waren Einsatzkräfte von Scotland Yard vor Ort. 

24.09.: Lilly Becker packt über Boris aus - der feiert mit unbekannter Schönheit auf dem Oktoberfest, wie extratipp.com* berichtet.

Gegenüber Bild bestätigte ein Sprecher von Scotland Yard offenbar den Einsatz in der Villa der Beckers. 

Boris und Lilly Becker hatten Ende Mai nach 13 Jahren und neun Ehejahren ihre Trennung bekannt gegeben. Der Tennisstar und die Niederländerin hatten sich 2005 kennengelernt und am 12. Juni 2009 geheiratet.

Lesen Sie auch: So wollte Lilly Becker die Ehe retten und so geht es ihr nach der Trennung. 

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.