Walk of Fame

Medienunternehmer Haim Saban enthüllt Hollywood-Stern

+
Haim Saban hat jetzt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Foto: Willy Sanjuan/Invision

Er schuf die "Power Rangers", kaufte Medienunternehmen und arbeitete sich zum Milliardär hoch: Jetzt hat der gebürtige Ägypter Haim Saban auch einen festen Platz in Hollywood.

Los Angeles (dpa) - Haim Saban, Medienunternehmer und Produzent, hat nun einen Stern auf Hollywoods "Walk of Fame".

Das müsse wohl eine Verwechslung sein - "wie der Oscar-Patzer" -, dass er nun inmitten von Hollywoodgrößen geehrt werde, scherzte Saban am Mittwoch bei der Feier. Es sei ihm fast ein bisschen peinlich hier zu stehen. Er habe im Leben ungewöhnlich viel Glück gehabt, fügte er noch dazu.

Auf dem Hollywood Boulevard enthüllte der 72-Jährige die 2605. Plakette. Als Gastredner traten der Songwriter David Foster und der Musikproduzent Simon Cowell auf. Zudem kamen Schauspieler von dem neuen, von Saban produzierten Film "Power Rangers", darunter Elisabeth Banks und Naomi Scott. Auch Jungregisseur Dean Israelite posierte für Fotografen.

Saban ist der Schöpfer der Hit-Serie "Power Rangers" um eine Gruppe von Jugendlichen mit Superkräften, die seit 1993 im US-Fernsehen läuft. Aufgewachsen als Sohn eines Kaufmanns und einer Näherin in Ägypten und Israel begann er seine berufliche Laufbahn als Konzertagent. 1983 zog er nach Los Angeles, wo er Musik für Zeichentrickfilme und später auch Kinder-Fernsehsendungen produzierte.

Er schuf ein Milliardenvermögen, als er 2001 gemeinsam mit dem Partner News Corp das Gemeinschaftsunternehmen Fox Family Worldwide an den Disney-Konzern verkaufte. Zwei Jahre später übernahm Saban die Senderkette ProSiebenSat.1, die er 2006 mit großem Gewinn verkaufte. Einen Namen in den USA machte sich Saban auch als großzügiger Spender an die Demokratische Partei und für wohltätige Zwecke.

Hollywood Walk of Fame

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.