Nachwuchs kam schon im September

Megan Fox ist Mama geworden

+
Die Hollywood-Schauspielerin Megan Fox (26) hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht.

New York - Jetzt ist sie Mama geworden: Hollywood-Schauspielerin Megan Fox (26) hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht.

Der gemeinsame Sohn von ihr und ihrem Ehemann, dem Schauspieler Brian Austin Green (39), sei bereits Ende September geboren worden, schrieb der „Transformers“-Star am Mittwoch bei Facebook. Noah Shannon Green sei „gesund, glücklich und perfekt“. Zu dritt hätten sie bereits einige friedliche Wochen zu Hause verbracht.

Es sei für sie und ihren Mann ein überwältigendes Gefühl, „die Eltern dieser wunderschönen Seele“ zu sein. „Ich bin Gott für immer dankbar, dass er mir erlaubt, diese Art der grenzenlosen, unbefleckten Liebe kennenzulernen“, schrieb Fox weiter.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Für Fox und den 39-jährigen Green, die seit 2010 verheiratet sind, ist es das erste gemeinsame Kind. Sie lernten sich 2004 bei Dreharbeiten zu der Serie „Hope & Faith“ kennen. Aus einer früheren Beziehung mit der Schauspielerin Vanessa Marcil hat Green bereits einen weiteren Sohn. In einem Interview erzählte Fox erst vor Kurzem, dass sie sich insgesamt mindestens zwei oder drei Kinder wünsche.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.