Wilde Spekulationen um "Transformers"-Star

Megan Fox spielt auf Instagram mit Schwangerschaftsgerüchten

+
Ist Megan Fox schwanger oder nicht? 

Los Angeles - Zwei Kinder hat sie von Brian Austin Green, von dem sie getrennt lebt. Jetzt hat Hollywood-Schönheit Megan Fox (29) Spekulationen um eine neue Schwangerschaft entfacht. 

Die US-Schauspielerin ("Transformers", "Teenage Mutant Ninja Turtles") postete am Dienstag (Ortszeit) Fotos, auf denen sie mit ihren Schauspielkollegen Shia LaBeouf, Will Arnett und Jake Johnson zu sehen ist und schrieb dazu: "Nicht der Vater". Mehrere US-Medien berichteten zuvor, Fox sei zum dritten Mal schwanger.

#notthefather

Ein von Megan Fox (@the_native_tiger) gepostetes Foto am

Die Schauspielerin hat bereits zwei Söhne mit ihrem Kollegen Brian Austin Green (42). Die beiden hatten 2010 geheiratet und im vergangenen August angekündigt, sich scheiden lassen zu wollen. Sie wurden daraufhin immer wieder zusammen gesehen und blieben Medienberichten zufolge eng befreundet. 

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Megan Fox ist schwanger

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.