Megan Fox hat Ja gesagt

+
Die Bildkombo zeigt die US-amerikanische Schauspielerin Megan Fox (Archivfoto vom 16.09.2009) und ihren Verlobten, den US-amerikanischen Schauspieler Brian Austin Green (Archivfoto vom 28.05.2009).

New York - Happy End nach sechs Jahren, einer Trennung und zwei Verlobungen: Megan Fox (“Transformers“) und Brian Austin Green (“Beverly Hills, 90210“) sind endlich verheiratet.

Nach Angaben des “People“-Magazins vom Dienstag gab sich das Paar am Wochenende in Hawaii das Ja-Wort. Das Internetportal Tmz.com hatte als erstes von der kleinen privaten Zeremonie in einem Resorthotel auf der Hauptinsel berichtet. Fox (24) und Green (36) sind bereits seit 2004 zusammen.

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

Megan Fox: Sexiest Woman in the World

Sie gaben im November 2006 ihre Verlobung bekannt, trennten sich dann aber offiziell im Winter 2009 “in beiderseitigem Einverständnis“. Anfang Juni bestätigte die Schauspielerin über ihren Sprecher, dass sie wieder mit Green verlobt sei. Bei der Premiere ihres neuen Films “Jonah Hex“ vor zehn Tagen sagte sie zu “People“: “Ich liebe ihn jetzt mehr als am Anfang“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.