Erstes Friedensangebot?

Meghan & Harry: Persönliche Glückwünsche zum Hochzeitstag an William & Kate

Prinz Harry und Herzogin Meghan sitzen mit dem Köpfen zueinander geneigt nebeneinander.
+
Meghan und Harry schickten William und Kate Glückwünsche zum Hochzeitstag aus Kalifornien.

Prinz William und Herzogin Kate feierten kürzlich ihren zehnten Hochzeitstag. Auch Williams Bruder Harry und seine Ehefrau Meghan zählten zu den Gratulanten.

Montecito – Die Stimmung zwischen Prinz William (38) und seinem Bruder gilt noch immer als eisig und die Nachwehen des umstrittenen Oprah-Interviews von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) sind noch deutlich zu spüren. Trotz einer ersten kleinen Annäherung bei der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip (99, † 2021) kann von Versöhnung zwischen den Geschwistern noch keine Rede sein. Harry reiste kurz nach den Trauerfeierlichkeiten wieder zu seiner hochschwangeren Ehefrau Meghan nach Montecito, William und Kate (39) kehrten vor wenigen Tagen zurück zu ihren royalen Pflichten. Eine Aussprache scheint es nicht gegeben zu haben.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben nun aber offenbar ein Friedensangebot aus Kalifornien in Richtung Großbritannien geschickt. Zum zehnten Hochzeitstag ließen Meghan und Harry Prinz William und Herzogin Kate persönliche Grüße zukommen*. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.