Im Gespräch mit Pharrell Williams

Meghan mit bitterem Liebes-Vorwurf - wen meint die Herzogin mit diesem Satz?

+
Harry und Meghan sind das Traumpaar der Royals. Doch es ziehen auch Wolken am Liebeshorizont auf.

Wie stark belastet Herzogin Meghan der öffentliche Druck wirklich? Bei einem Gespräch mit Sänger Pharell Williams macht sie ein Geständnis. 

London - Als Frau an der Seite eines Royals hat man es nicht einfach, das musste Herzogin Meghan nach der Hochzeit mit Prinz Harry bitter erfahren. Seit Monaten steht sie in der Kritik: Entweder sind es ihre Outfits, über die gelästert wird, ihre angeblich aufbrausende Art gegenüber Angestellten oder ihr scheinbar schlechtes Verhältnis zu Schwägerin Kate. Erst am Sonntag gefiel einigen Kritikern wieder nicht, wie Meghan auf dem roten Teppich zur Europa-Premiere vom Musical „König der Löwen“ in London erschien. 

Doch jetzt wurde ein Video von besagtem Abend auf Twitter veröffentlicht, auf dem sich Meghan und Harry mit Sänger Pharrell Williams unterhielten. Hier fühlte sich die ehemalige Schauspielerin wohl endlich verstanden und gestand, wie sehr ihr Druck der Öffentlichkeit wirklich zu schaffen macht. 

Meghan ist gerührt von Pharell Williams Worten

Williams verneigte sich vor dem royalen Ehepaar und hatte eine rührende Botschaft an die frisch gebackenen Eltern von Baby Archie: „Ich freue mich so für euch. Liebe ist unglaublich. Es ist wunderbar. Nimmt es bitte nie für selbstverständlich, was sie in unserem heutigen Klima bedeutet! Ich wollte euch nur sagen, dass es für so viele von uns so wichtig ist. Ernsthaft.“ Meghan freute sich sichtlich über das von Herzen kommende Kompliment und erwiderte: „Danke dir so sehr. Sie machen es uns nicht einfach ...“ 

Meghan und Harry erfuhren viel Zuspruch von Megastars

Wen hat die Herzogin wohl gemeint? Vermutlich all jene, die ihr das Leben unter ständiger öffentlicher Beobachtung so schwer machen. Williams antwortete daraufhin trocken: „Also verstehst du die Bedeutsamkeit erst recht!“, woraufhin alle lachen.

Auch den restlichen Abend haben Harry und Meghan viele liebe Worte und Zuspruch erfahren. Auf der Premiere trafen sie unter anderem Megastars wie Elton John und Beyonce. Ein paar Twitter-User fassten zusammen: „Dieser Abend war genau das, was Harry und Meghan gebraucht haben, sie müssen nachhause geschwebt sein.“

Vor wenigen Tagen zeigte sich Meghan erstmals mit Baby Archie in der Öffentlichkeit - auch für diesen Auftritt hagelte es mal wieder Kritik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.