Hummel gegen Hummels

„Mein Name gehört zu mir wie Wolken am Himmel“ - Cathy Hummels wehrt sich gegen Vorwürfe 

+
Rechtsstreit um Cathys Schuhe.

Cathy Hummels (30) hat eine Schuhkollektion unter ihrem Namen Hummels herausgebracht. Das sorgt nun für juristischen Zoff. Ein Unternehmen wirft der Ehefrau von Mats Hummels Markenrechtsverletzung vor. 

München/Hamburg - Sechs Buchstaben haben sie gemeinsam. Deshalb will ein dänisches Unternehmen der Frau von Fußballer Mats Hummels verbieten lassen, Schuhe unter ihrem Namen auf den Markt zu bringen: Bei Cathy Hummels drückt der Schuh!

Im juristischen Tauziehen mit dem dänischen Sportschuh-Hersteller Hummel und der 30-jährigen Ehefrau des Fußball-Nationalspielers steht es 1:0 für die Dänen. Denn: Cathy wurde es per einstweiliger Verfügung verboten, Freizeitschuhe mit dem Schriftzug „Hummels“ auf den Markt zu bringen. Das Landgericht Hamburg gab einem entsprechenden Antrag im Wesentlichen statt, wie ein Gerichtssprecher am Donnerstag bestätigte. Die Firma aus Dänemark wirft der Spielerfrau Markenverletzung vor – mit der Begründung: Hummel und Hummels, das klinge einfach zu ähnlich. „Die Zeichen stimmen in sechs von sieben Buchstaben überein“, stellte das Gericht in seinem Beschluss fest.

„Mein Name gehört zu mir wie Wolken am Himmel“ 

Die 30-Jährige kündigte bei Instagram an, sie werde „kämpfen für meinen Namen, in dem nun mal die Hummel steckt“. Ihr Anwalt Christian-Oliver Moser sagte, sie wolle „selbstverständlich“ gegen die einstweilige Verfügung vorgehen. „Das Gericht hat hier ohne eine Anhörung unserer Mandantin entschieden.“ Die Ansprüche der Firma Hummel seien unbegründet. Der Anwalt betonte: „Die Benutzung ihres Familiennamens kann im Übrigen auch die Firma Hummel unserer Mandantin nicht verbieten.“

Cathy Hummels hatte Sneaker mit dem „Hummels“-Schriftzug, aufgedruckten Hummeln, Satin-Schnürsenkeln und Plateau-Sohlen entworfen und ihre Schuhkollektion im Juni in München präsentiert.

Auf ihrem Instagram Account schreibt Cathy Hummels: 

Weil mich jetzt schon wieder so viele Medien angeschrieben haben, äußere ich mich zu einer Sache die eigentlich NICHT öffentlich werden sollte. Ich denke aber eine gewisse Firma versucht über mich, meinen Namen (um den es bei diesem Fall auch geht) und über meinen Schuh-Kooperationspartner eine gewisse Medienaufmerksamkeit auf sich zu ziehen ... warum? Das frage ich mich auch und kann es daher nicht wirklich beantworten. Ich kann nur so viel dazu sagen. Das ist MEIN Name. Mein Name gehört zu mir wie Wolken am Himmel. Mein Name steht für meine Identität, meine Persönlichkeit, meine wunderbare Familie. Folglich werde ich erneut, auch wenn ich das persönlich nicht verstehe, mal wieder kämpfen. Kämpfen für meinen Namen in dem nun mal die HUMMEL steckt ��‍♂️�� PS: Wahre Hummeln sind friedlich ❤️

Cathy Hummels wurde vor Kurzem vom „Verband Sozialer Wettberwerb“ verklagt, doch das will die 30-Jährige nicht hinnehmen. 

Cathy Hummels (30) dokumentiert ihr Leben auf Instagram. Bei einem Schnappschuss hängen beide aber ganz schön durch.

Fünf Minuten nach diesem Bikini-Foto wurde es für Cathy Hummels richtig schmerzhaft

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.