Mel Gibson plant Historiendrama

+
Mel Gibson 2016 in Cannes. Foto: Julien Warnand

Los Angeles (dpa) - Vor knapp 20 Jahren sicherte sich Mel Gibson (60) die Filmrechte zu dem Buch "The Professor and the Madman" (dt. Titel: "Der Mann, der die Wörter liebte"). Nun will er die wahre Geschichte als Produzent und Hauptdarsteller mit der Hilfe von Sean Penn (55) ins Kino bringen, wie "Variety" berichtet.

Die Story dreht sich um den britischen Professor James Murray (Gibson), der ab 1857 das legendäre Wörterbuch Oxford English Dictionary zusammenstellte. Zu seinen Helfern gehörte der belesene, aber psychisch kranke William Minor (Penn), der als Mörder in einer Anstalt saß und seine Beiträge anonym mit der Post zulieferte. Die Regie übernimmt Farhad Safinia, der zuvor das Drehbuch für Gibsons "Apocalypto" schrieb. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.