Menowin: Peinliche Panne bei Disco-Konzert

+
Menowin Fröhlich

Landstuhl - Menowin Fröhlich tourt zur Zeit durch deutsche Clubs. Ein Auftritt in Landstuhl war aber offenbar eine peinliche Pleite: Der DSDS-Vize sang nur drei Songs, die Fans mussten trotzdem bezahlen. 

In einer Diskothek in Landstuhl bei Kaiserslautern warten zahlreiche Fans gespannt auf den Auftritt von Menowin Fröhlich, der dort ein Konzert geben will, wie in einem Video auf Youtube  zu sehen ist. Das Publikum kreischt und jubelt dem DSDS-Zweiten zu, dieser ruft einige Mal "Wie gehts euch?". Doch der Beginn des Konzerts lässt auf sich warten...

Lesen Sie auch:

Inzest? Collien Fernandes beleidigt Menowin

Menowin-Fans planen Tomaten-Attacke auf Mehrzad

Was hat SIE, was Menowin nicht hat?

Langsam wird klar, dass irgendetwas nicht stimmt. Der DJ flüstert Menowin etwas ins Ohr, wieder vergehen einige Minuten, bis der Mann am Plattenpult plötzlich normale Disko-Musik auflegt. Menowin Fröhlich hebt verzweifelt die Arme, diskutiert wieder mit dem DJ - und verschwindet schließlich von der Bühne.

In einem zweiten Video auf Youtube wird deutlich, was los war: Menowin erklärt den Fans, der DJ habe die Hintergrundmusik für seinen Auftritt verschusselt. "Ich kann nichts dafür. Wisst ihr, wie mir das gerade leid tut, ohne Scheiß, aber ich kann nichts machen." Dann verspricht er, drei Songs für seine Fans zu singen und "ihr bekommt alle euer Geld wieder zurück. Ich sorge dafür!"

DSDS: Freude und Tränen der Finalisten

DSDS: Freude und Tränen der Finalisten

Doch laut einem Bericht der Bild-Zeitung sah das Publikum den Eintrittspreis nicht wieder: Offenbar war die Abendkasse bereits geschlossen, als das Mini-Konzert von Menowin zu Ende war - die Fans hatten ihr Geld fast umsonst bezahlt.

Menowin sagte dazu später der Bild-Zeitung, der Disco-Chef hätte ihm versprochen, das Geld zurückzubezahlen. "Dass er es nicht gemacht hat, enttäuscht mich total."

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.