Metallica rockt im Park und am Ring

+
Metallica gibt sich bei "Rock am Ring" und "Rock im Park" die Ehre.

Nürnberg/Nürburg  - Die beiden Festivals Rock im Park und Rock am Ring werden 2012 wieder viele Besucher anlocken. Auch Kultband Metallica wird am Start sein. Das haben die Veranstalter noch geplant:

Gute Nachricht für die Fans des guten, alten Rock: Die US-Band Metallica wird im kommenden Jahr bei den Zwillingsfestivals “Rock am Ring“ am Nürburgring und “Rock im Park“ in Nürnberg auftreten. “Wir freuen uns auf eine denkwürdige Performance von Metallica und eines der besten Rockalben der Welt“, teilten die Veranstalter auf ihrer Homepage mit. Die Kultband werde ihr komplettes “Black Album“ spielen mit Hits wie “Enter Sandman“, “Nothing Else Matters“ und “The Unforgiven“. Es ist der fünfte Auftritt der Band am Ring und im Park.

Comet 2011: Die schönsten Bilder der Verleihung

Comet 2011: Die schönsten Bilder der Verleihung

Neben der Metal-Band haben auch schon Die Toten Hosen zugesagt. Die Düsseldorfer feiern beim Zwillingsfestival Jubiläum, sie stehen seit 30 Jahren auf der Bühne. Bislang seien für die beiden dreitägigen Festivals, die vom 1. bis zum 3. Juni 2012 stattfinden, schon mehr als 50 000 Karten verkauft worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.