Micaela Schäfer zieht sich an - für die Kinder

+
Micaela Schäfer zieht gerne blank

München - Wer hätte das gedacht, Micaela Schäfer liegt das Wohl der Kinder am Herzen. Für sie verhüllte sie ihren Oberkörper - das war´s dann aber auch.

Bei ihrer Autogrammstunde in einem Münchner Elektromarkt hatte die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin wohl mit anderem Publikum gerechnet. Zwar reiste sie in einem hellen Kleid an, doch für ihre Fans zog sie dann gleich ziemlich blank. Ein fast durchsichtiger roter Spitzenbody sowie dazu passende Knie- und Armstrümpfe.

Neues Gesicht der Venus: Ex-GNTM Kandidatin Micaela

Neues Gesicht der Venus: Ex-GNTM Kandidatin Micaela Schäfer

Doch als die 28-Jährige dann die wartenden Fans sah, wurde ihr doch etwas mulmig: Es handelte sich hauptsächlich um Kinder. Nun, dass sie auch Kinder begeistern würde, damit hatte das Nacktmodel wohl selber nicht gerechnet. Oder waren die Autogramme in Wirklichkeit für die Väter?

Um die Kleinen jedenfalls nicht allzu sehr zu schocken, verhüllte sich Schäfer mit einer Jacke. Allerdings blieb ihre Hinteransicht doch ziemlich offenherzig.  

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.