Sind sind selbst nominiert

Douglas und Damon Laudatoren bei Emmys

+
Michael Douglas und Matt Damon dürfen sich bei den Emmys selbst Hoffnung auf eine Auszeichnung machen

Los Angeles - Michael Douglas und Matt Damon, die in ihrem neuen Film "Behind the Candelabra" ein Liebespaar spielen, gehören zu den Laudatoren bei der diesjährigen Emmy-Gala.

Die beiden Hollywood-Stars waren am Dienstag (Ortszeit) die ersten Laudatoren bei der 65. Vergabe des US-Fernsehpreises Emmy, welche die Organisatoren ankündigten. Douglas und Damon sind beide selbst für einen Emmy als bester Hauptdarsteller in einem Film oder einer Miniserie nominiert.

"Behind the Candelabra" kann in insgesamt 15 Kategorien auf einen Emmy hoffen. In dem Fernsehfilm spielt der 68-jährige Douglas den glamourösen Musiker und Entertainer Liberace, Damon mimt seinen jungen Liebhaber Scott Thorson.

Die Emmys gelten als Oscars der Fernsehbranche. Moderiert wird die Gala in Los Angeles vom Schauspieler Neil Patrick Harris, der insbesondere durch die Serie "How I Met Your Mother" bekannt ist.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.