Michael Douglas glaubt an seine Heilung 

+
Glaubt fest an seine Genesung: Michael Douglas.

New York - Bei einem Fernsehauftritt nach seiner ersten Krebsbehandlung hat sich Michael Douglas optimistisch gezeigt, dass er den Kampf gegen seinen Tumor im Rachen gewinnen wird.

Bei einem Auftritt in der “Late Show“ von David Letterman sagte Douglas am Dienstag, er habe die erste von acht Wochen Bestrahlung und Chemotherapie hinter sich. Letterman reagierte darauf überrascht: “Für mich haben Sie nie besser ausgesehen, und das beweist, dass Sie ein zäher Kerl sind“, erklärte der Fernsehmoderator.

Die Krankheit sei vor drei Wochen diagnostiziert worden, sagte Douglas. Bei einer Biopsie sei Krebs im fortgeschrittenen Stadium festgestellt worden, so dass die Ärzte sofort hätten aktiv werden müssen. Der Krebs sei aber auf Stellen oberhalb des Halses beschränkt, seine Genesungschancen würden daher als gut eingeschätzt, sagte der 65-Jährige.

Es bestehe eine 80-prozentige Heilungschance. Letterman wünschte Douglas viel Glück und fragte, ob er irgendetwas für ihn tun könne. “Ahh, umarmen Sie mich einfach“, erwiderte Douglas.

(apn)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.