So soll Jacko zum Leben erweckt werden

+
Michael Jackson soll mit Hilfe eines Hologramms zum Leben erweckt werden

Los Angeles - Michael Jackson soll noch einmal zusammen mit den Jackson 5 auftreten. Seine Geschwister wollen den King of Pop deshalb wieder zum Leben erwecken. Zuschauer werden den Unterschied kaum merken. 

Mit Hilfe eines Hologramms könnte Jacko quasi von den Toten auferstehen. Ein Hologramm könnte nach Ausarbeitung und Beleuchtung mit gleichartigem Licht ein echtes dreidimensionales Abbild des King of Pop auf die Bühne projezieren. Als Zuschauer würde man den Unterschied kaum merken, was ein Youtube-Video von einem Festival in Californien beweist. Dort rappten Snoop Dog, Dr Dre und der 1996 erschossene Tupac Shakur zusammen. Letzterer wurde als Hologramm wieder zum Leben erweckt.

Michael Jackson: Sein Leben in Bildern

Michael Jackson: Sein Leben in Bildern

Als Jackie, der Bruder von Michael Jackson, das sah, kam ihm nach Informationen des Onlineportals thesun.co.uk die Idee dazu, dasselbe mit dem King of Pop zu machen. Er sagte: "Es hätte Michael sein können - absolut. Wäre das nicht wundervoll?"

Die Jackson-Brüder wollen zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder gemeinsam ein Konzert geben und sogar auf Tour gehen. Der 2009 verstorbene Michael Jackson soll dabei auf keinen Fall fehlen. Ein Insider ließ verlauten: "Das könnte die lukrativste Welt-Tournee aller Zeiten werden." Selbst wenn das Jackson-Hologramm ähnlich wie das von Tupac Shakur etwa 100.000 Pfund (umgerechnet etwa 122.000 Euro) kostet, wären das im Vergleich zu den Einnahmen aus den Konzerten nur noch Peanuts.

pie

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.