Operation für Herbst geplant

Michael Schanze legt sich unters Messer

+
Die Arthrose macht Michael Schanze zu schaffen.

Stuttgart - Klavierspielen kann Michael Schanze nur noch unter Schmerzen. Deshalb will sich der 68-jährige Schauspieler und Komponist im Herbst unters Messer legen.

Der Schauspieler und Komponist Michael Schanze will sich wegen seiner Arthrose operieren lassen. Der medizinische Eingriff sei für den Herbst geplant, berichtete die Illustrierte "Bunte" am Donnerstag vorab. Nach der Operation hoffe der 68-Jährige, wieder ohne Schmerzen Klavier spielen zu können.

Schanze berichtete in der Zeitschrift von "Schmerzen und Kraftlosigkeit an beiden Daumen". "Ich weiß von Betroffenen, dass sie nach ihrer OP wieder vollkommen schmerzfrei waren", sagte Schanze. "Warum sollte mir das nicht auch gelingen?" Wehleidigkeit liege ihm nicht, fügte er hinzu. "Es ist wirklich rührend, wie sich meine Fans sorgen und mir Mut machen."

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.