Was der Schlagerstar zu sagen hat

Im Auge des Shitstorms: Jetzt spricht der Wendler

+
Im Auge des Shitstorms: Jetzt meldet sich Schlagerstar Michael Wendler zu Wort.

Köln - Ballermann-Idol Michael Wendler bläst derzeit der Wind entgegen - schlimmer noch: Es ist ein richtiger "Shitstorm". Jetzt meldet sich der Wendler zu Wort.

Im Netzwerk Facebook ist eine Welle der Empörung entstanden, nachdem er laut einem RTL-Bericht zwei blonde Fans finanziell über den Tisch gezogen haben soll. Die beiden Damen wollten ihm demnach in der Wendler-Hochburg Mallorca mit einem Fan-Café ein Denkmal setzen - und mussten dafür Lizengebühren zahlen, zunächst einmal knapp 40 000 Euro. Später, so schilderten sie im Sender RTL, habe er sich die Nutzung seines Namens verbeten. Doch die Frauen mussten vor Gericht ziehen, um das Geld zurück zu bekommen.

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Als der Fall publik wurde, brach bei Facebook ein gigantischer „Shit Storm“ los, eine Flut wütender Bemerkungen auf oft niedrigem Niveau. Inzwischen haben dort weit mehr als 200 000 Menschen wissen lassen, dass sie Wendler „scheiße“ finden. Der meldete sich am Freitag „frisch gestärkt“ aus dem Urlaub zurück und versprach seinen Noch-Fans: „Auch das werden wir gemeinsam durchstehen! Lieb Euch ...“ Die Anwälte des Besitzers einer pompösen Ranch bei Dinslaken zeigten sich in einer Mitteilung zuversichtlich, dass das Berufungsgericht „den wirklichen Sachverhalt unvoreingenommen und rechtlich zutreffend beurteilen wird“.

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.