Ein Herz und eine Seele

Michelle Hunziker hat inniges Verhältnis zu Tochter Aurora

+
Michelle Hunziker versteht sich prima mit ihrer Tochter Aurora. Foto: Axel Heimken

Gegenüber ihrer 21 Jahre alten Tochter Aurora gebe sie noch heute oft den Ton an, betont Moderatorin Michelle Hunziker.

Berlin (dpa) - Moderatorin Michelle Hunziker (40) fühlt sich trotz des verhältnismäßig geringen Altersunterschieds von 19 Jahren keinesfalls als Freundin ihrer Tochter Aurora.

"Nein, ich bin die Mama, definitiv", sagte Hunziker in einem Interview der Zeitschrift "Gala". "Es gibt Momente, in denen ich Auri sagen muss, wo es langgeht, oder wo sie Hilfe braucht." Aurora und sie hätten ein sehr inniges Verhältnis, ihre Tochter rede mit ihr auch über ihr Liebesleben, fügte Hunziker hinzu. "Ich weiß immer alles!"

Die Moderatorin brachte Aurora 1996 zur Welt, der Vater der heute 21-Jährigen ist der Sänger Eros Ramazzotti. Mit dem italienischen Modehaus-Erben Tomaso Trussardi hat Hunziker zwei weitere Töchter: die dreijährige Sole und die zweijährige Celeste.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.