Michelle Hunziker mag keine Flirts per SMS

Als blondes Doppelpack bei "Wetten dass...?!" Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker

Hamburg - Sie ist hübsch und klug: Moderatorin Michelle Hunziker mag keine Flirts per SMS. Seit ihrer Trennung von Sänger Eros Ramazzotti hatte sie kein Glück mit Männern.

Männer sollten nach Ansicht von Moderatorin Michelle Hunziker beim Flirten mehr Mumm haben. “Ich liebe es, wenn man mir den Hof macht, und ich bedauere, dass das heute weitestgehend verloren gegangen ist“, sagte die Schweizerin der Zeitschrift “Gala“ zufolge.

So sexy ist die junge Moderatorin:

Bilder: Sexy Michelle Hunziker

“Männer haben leider aufgehört, um Frauen zu werben. Ich aber will erobert werden und möchte, dass ein Mann sich ins Zeug legt, um mich zu gewinnen.“ Vor allem die kleinen Gesten wie Blumen oder romantische Briefe seien für Single-Frauen entscheidend. “Heute gibt es aber nur SMS, ich hasse das. SMS haben jegliche Romantik ruiniert“, klagt die 32-jährige Moderatorin.

"Wetten dass...?!"

Die 185. Sendung von „Wetten, dass..?“ in Bildern

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.