Beim Sex mit seiner Frau

Mike Tyson überraschte Brad Pitt in flagranti

+
Brad Pitt hat sich in den 80ern mit Mike Tysons damaliger Noch-Ehefrau vergnügt.

Los Angeles - Der ehemalige Schwergewichts-Boxer Mike Tyson hat seine Ehefrau einst mit Brad Pitt im Bett erwischt. Im TV sprach er nun offen über die unangenehme Überraschung und die Reaktion des Schauspielers.

Es war in den 80ern, als Mike Tyson eines Tages nach Hause kam und dort den damals 26 Jahre alten Brad Pitt beim Sex mit seiner Frau erwischte. In der Talkshow "In Depth With Graham Bensinger" verriet der ehemalige Box-Champion: "Wir hatten gerade eine Scheidung laufen, aber ich bin trotzdem jeden Tag zu ihrem Haus gefahren, um Sex mit ihr zu haben, bevor ich meinem Anwalt später in seinem Büro erzählte, dass sie ein Schwein ist und stiehlt."

Doch an jenem denkwürdigen Tag sei ihm Brad Pitt beim Schäferstündchen zuvor gekommen. Heute kann Tyson offenbar über den Vorfall lachen, auch wenn er damals höllisch wütend war. In der Sendung schloss er seine Anekdote jedenfalls mit den Worten: "Du hättest sein (Brad Pitts) Gesicht sehen sollen, als er mich erblickte."

Die Ehe von Tyson und der Schauspielerin Robin Givens hatte nur drei Monate gedauert. Als Grund für die Scheidung gab die ehemalige Havard-Studentin häusliche Gewalt an. Viele glaubten jedoch, dass sie ihn aus reiner Berechnung geheiratet hatte. Immerhin bekam sie für die wenigen Wochen als Ehefrau 10 Millionen Dollar zugesprochen.

pie

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.