Volljährig - und erwachsen?

Mit 21: Miley Cyrus kommt auf den Hund 

+
Die beiden Hunde seien "alles, was ich an meinem Geburtstag wollen könnte", fand Miley.

New York - Popstar Miley Cyrus darf in ihrer Heimat USA jetzt offiziell Alkohol trinken. Die Sängerin feierte am Samstag ihren 21. Geburtstag, den sie mit ihren "Liebsten" feierte.

„Alle sollen so feiern als ob sie Geburtstag haben“, hatte sie in der Nacht zuvor per Kurznachrichtendienst Twitter verkündet - sich dann aber zunächst ganz brav gezeigt. „Das ist alles, was ich an meinem Geburtstag wollen könnte“, twitterte sie und veröffentlichte dazu ein Foto von ihren Hunden. Ob später noch eine Party geplant war, war zunächst nicht bekannt.

Die neue Miley Cyrus: Vom süßen Teenie zum Skandal-Star

Die neue Miley Cyrus: Vom süßen Teenie zum Skandal-Star

Cyrus war in letzter Zeit vor allem durch Skandale in die Schlagzeilen geraten. Mehrmals hatte sich die frühere Disney-Schauspielerin nur wenig bis gar nicht bekleidet und lasziv tanzend in der Öffentlichkeit gezeigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.