Nach zehn Jahren Beziehung

Eindeutige Fotos veröffentlicht: Haben Miley Cyrus und Liam Hemsworth tatsächlich geheiratet? 

+
Haben Miley Cyrus und Liam Hemsworth heimlich geheiratet? 

Lange wurde spekuliert, nun scheinen sich die Gerüchte bestätigt zu haben. Miley Cyrus und Liam Hemsworth deuten nun selbst eine heimliche Hochzeit an. 

Franklin/USA - Sie im weißen Hochzeitskleid, er im feinen Smoking, dahinter ein mit Blumen dekorierter Kamin: Die amerikanische Sängerin Miley Cyrus (26) und der australische Schauspieler Liam Hemsworth (28) haben mit mehreren Schwarz-Weiß-Fotos eine heimliche Hochzeit angedeutet. „Meine Liebe“, schrieb Hemsworth am Mittwoch (Ortszeit) zu einem der Bilder bei Instagram. Miley Cyrus ergänzte: „10 Jahre später“ und das Datum 23. Dezember 2018. Deutlich sichtbar: ein Ring am Finger des Schauspielers. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

10 years later .....

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

Vor genau zehn Jahren lernten sich die beiden am Filmset kennen und lieben. Nach einer turbulenten On-Off-Beziehung verlobten sich Cyrus und Hemsworth dann 2016. Immer wieder heizten Gerüchte eine bereits erfolgte Hochzeit an, nun scheint das Paar tatsächlich geheiratet zu haben. Auch wenn das offizielle Statement der beiden noch fehlt und auch das Management der beiden bislang keine Bestätigung abgeben will, scheinen die Bilder eine eindeutige Sprache zu sprechen. 

Schauspielerin Sophia Thomalla ließ sich dagegen erst 2017 scheiden. Ihr Ex-Mann ließ sich nun sein Liebes-Tattoo entfernen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.