Will Miley Cyrus wieder provozieren?

Miley Cyrus will MTV Video Music Awards moderieren

+
Miley Cyrus.

Los Angeles - Die US-Sängerin Miley Cyrus (22, „Wrecking Ball“) soll in diesem Jahr als Gastgeberin durch die Verleihung der MTV Video Music Awards (VMA) führen.

Auf Twitter verkündete sie dies am Montag (Ortszeit) mit einer Fotocollage. Darauf ist sie in einem Außerirdischen-Kostüm zu sehen mit zwei Schildern um den Hals - auf dem einen steht „MTV lässt mich nicht auftreten“, auf dem anderen „Daher bin ich in diesem Jahr die VMA-Gastgeberin“. Die Gala soll am 30. August in Los Angeles stattfinden.

Bei den beiden zurückliegenden Verleihungen hatte die 22-Jährige einige Aufregung ausgelöst. 2013 waren manche Zuschauer schockiert über ihren Auftritt voller sexueller Anspielungen an der Seite von Sänger Robin Thicke. Nur mit Unterwäsche bekleidet hatte Cyrus lasziv auf der Bühne getanzt, die Zunge herausgestreckt und sich und Thicke mit einer überdimensionalen Hand aus Schaumstoff zwischen die Beine gefasst. 2014 hatte sie den Preis für das „Video des Jahres“ gewonnen und einen jungen Obdachlosen auf die Bühne geschickt, um die Trophäe entgegenzunehmen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.