Milla Jovovich heiratet Paul Anderson

Milla Jovovich

Los Angeles - Die Schauspielerin Milla Jovovich (33) und der Regisseur Paul Anderson (44) heiraten. Das berichtet „people.com“.

Demnach sollte die Hochzeit am Samstag bei Sonnenuntergang im Haus des Paares nahe Los Angeles stattfinden. Die Eltern des 20 Monate alten Mädchens Ever Gabo hätten rund 50 Gäste zu der Zeremonie eingeladen, hieß es. “Wir wollen nur Familie und enge Freunde dabei haben“, hatte Jovovich kürzlich der Zeitschrift verraten. Sie wollten der Feier in ihrem Haus einen kalifornisch-spanischen Touch geben. Zudem gab die Braut vorab preis, dass sie ein selbst entworfenes Minikleid tragen werde.

Für die Schauspielerin ist es die dritte Hochzeit. 1999 wurde ihre Ehe mit Kult-Regisseur Luc Besson (“Das fünfte Element“) nach zwei Jahren geschieden. 1992 war sie mit 16 Jahren in Las Vegas eine Kurzehe mit ihrem Kollegen Shawn Andrews eingegangen. Ihre Mutter hatte diese allerdings nur einen Monat später annullieren lassen.

Die gebürtige Ukrainerin und der britische Filmemacher hatten sich 2001 bei den Dreharbeiten zu dem Zombie-Film “Resident Evil“ kennengelernt. Jovovich spielte auch in zwei Fortsetzungen mit, die von Anderson produziert wurden. Sie war zuletzt in “Resident Evil: Extinction“ (2007) auf der Leinwand zu sehen. Anderson brachte 2008 den Actionstreifen “Death Race“ mit Jason Statham in der Hauptrolle in die Kinos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.