Missy Elliott freut sich an Thanksgiving auf Familie und Frittiertes

+
Missy Elliott feiert Thanksgiving gerne mit ihrer Familie. Foto: Anders Wiklund

New York (dpa) - Rapperin Missy Elliott ist ein echter Thanksgiving-Fan. "Für mich ist das die schönste Zeit. Als Sängerin bin ich so viel unterwegs, aber Thanksgiving bringt mich zurück zu meinen Wurzeln, und ich kann Zeit mit meiner Familie verbringen", sagte Elliott der Deutschen Presse-Agentur in New York.

"Meine Familie bringt einen zum Essen. Im Süden ist es respektlos, keinen Nachschlag zu nehmen", sagte die 44-Jährige weiter. "Deshalb war ich am Anfang meiner Karriere auch so schwer. Es war respektlos, Essen abzulehnen. Man muss einfach jeden Kuchen essen, jeden Truthahn, alles."

Elliott veröffentlichte am Donnerstag eine neue Single "WTF (Where They From)", die sie zusammen mit Pharrell Williams aufnahm. Die Hip-Hopperin ist seit 20 Jahren im Geschäft. Viele Fans warten seit dem 2005 erschienen "The Cookbook" auf ein neues Album, doch Elliott hat noch kein Veröffentlichungsdatum genannt.

Thanksgiving ist die amerikanische Variante der Erntedank-Tradition. In den USA wird das Fest am vierten Donnerstag im November gefeiert. Familien kommen am langen Wochenende zum traditionellen Truthahn-Essen zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.