Das ist Williams Gelübde

+
Das Paar gibt schwört sich in der Westminster Abbey die Treue.

London - Das britische Königshaus hat das Programm zur Hochzeit von Prinz William und Catherine “Kate“ Middleton am Freitag veröffentlicht. Nachfolgend das Gelübde des Paars in Auszügen:

Der Erzbischof von Canterbury zu Prinz William:

“William Arthur Philip Louis, willst du diese Frau zu deiner rechtmäßig angetrauten Ehefrau nehmen, um gemeinsam gemäß Gottes Gesetz im heiligen Stand der Ehe zu leben? Wirst du sie lieben, sie trösten, sie ehren und zu ihr stehen, in Krankheit wie in Gesundheit, und allen Anderen entsagen, nur ihr gehören, so lange wie ihr beide lebt?“

Der Bräutigam:

 “Ich will.“

Der Erzbischof:

“Catherine Elizabeth, willst du diesen Mann zu deinem rechtmäßig angetrauten Ehemann nehmen, um gemeinsam gemäß Gottes Gesetz im heiligen Stand der Ehe zu leben? Wirst du ihn lieben, ihn trösten, ihn ehren und zu ihm stehen, in Krankheit wie in Gesundheit, und allen Anderen entsagen, nur ihm gehören, so lange wie ihr beide lebt?“

Die Braut:

“Ich will.“

Prinz William ergreift Catherines rechte Hand und spricht dem Erzbischof nach:

“Ich, William Arthur Philip Louis, nehme dich, Catherine Elizabeth, zu meiner rechtmäßig angetrauten Ehefrau, dich zu lieben und ehren von diesem Tage an, in guten wie in schlechten Zeiten; in Reichtum wie in Armut, in Krankheit wie in Gesundheit; dich lieben und ehren, bis dass der Tod uns scheidet, gemäß Gottes heiligem Gesetz; dies ist mein Treueschwur.“

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

Catherine ergreift Williams rechte Hand und spricht dem Erzbischof nach:

“Ich, Catherine Elizabeth, nehme dich, William Arthur Philip Louis, zu meinem rechtmäßig angetrauten Ehemann, dich zu lieben und zu ehren von diesem Tage an, in guten wie in schlechten Zeiten; in Reichtum wie in Armut, in Krankheit wie in Gesundheit; dich zu lieben und zu ehren, bis dass der Tod uns scheidet, gemäß Gottes heiligem Gesetz; dies ist mein Treueschwur.“

Der Erzbischof segnet den Ring:

“Segne, oh Herr, diesen Ring und gewähre ihm, der ihn gibt und ihr, die ihn tragen wird, dass sie einander treu bleiben und in deinem Frieden und in deiner Gnade verweilen und liebevoll zusammenleben bis ans Ende ihres Lebens. Durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.“

Prinz William steckt den Ring an den Ringfinger von Catherines linker Hand:

“Mit diesem Ring nehme ich dich zur Frau; mit meinem Körper ehre ich dich; und teile all meinen weltlichen Besitz mit dir; im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.