Model aus Kreis-Offenbach

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich „unten ohne“ – Fans sind begeistert

+
Model Gina-Lisa Lohfink weiß genau, wie sie ihre Fans auf Instagram um den Verstand bringt.

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich auf Instagram freizügig und postet ein Bild von sich „unten ohne“. Ihre Fans drehen durch.

  • Gina-Lisa Lohfink provoziert bei Instagram
  • Das Model zeigt sich seinen Fans und Followern unten ohne
  • Doch das freizügige Foto hat einen ganz speziellen Grund

Rödermark - Gina-Lisa Lohfink, das weit über die Grenzen von Rödermark (Kreis Offenbach) bekannte Model, ist auf ihrem Account bei Instagram immer für eine Überraschung gut. Und meistens handelt es sich um eine Überraschung, die viel Haut und wenig Stoff zeigt. Auch ihr neuester Instagram-Post hat es wieder in sich.

Model Gina-Lisa Lohfink teilt bei Instagram Erinnerungen an Weihnachten

Zuletzt war es doch recht brav, fast schon ein bisschen züchtig zugegangen auf dem Instagram-Profil von Gina-Lisa Lohfink*. Ein Post widmete sich Weihnachten inklusive der Bescherung für die Klein-Stella. Spoiler: Stella bekam ein Kuscheltier-Pony mit Rädern, auf dem sie reiten kann. 

In ihrem letzten Post bei Instagram ging es dann um ein Bild, dass ihr ein Künstler aus der Schweiz angefertigt hatte. Ganz Gina-Lisa-Like ist es bunt mit viel Pink und trägt den Namen „Pink Bang“. Die Flaute an frivolen Bildern auf Instagram durchbrach das Model jetzt. Und zwar mit einem Unten-ohne-Bild.

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt sich bei Instagram „unten ohne“

Das Foto zeigt die blanken Beine des Models, leger übereinandergeschlagen. Ihr ebenfalls unbedeckter Arm ist zu sehen, der cool auf ihrem linken Bein liegt. Das Rot ihrer Nägel passt zur roten Farbe der Sandalen von Gina-Lisa Lohfink. Sie wünscht ihren Fans bei Instagram ein mit Kussmund versehenes „Good Night“ im Titel des Fotos.

Und ihre Fans sind vom Unten-ohne-Bild des Models bei Instagram natürlich fasziniert. Es hagelt Komplimente wie „sexy Füße“, „Geile Schenkel“, sowie Herz und Kuss Emojis. 

Model Gina-Lisa Lohfink zeigt nicht zum ersten Mal viel Haut

Das ist nicht zum ersten Mal, das Model Gina-Lisa auf Instagram viel Haut zeigt. Doch hinter dem Foto steckt mehr. Denn Gina-Lisa, ganz Geschäftsfrau, macht mit dem heißen Foto Werbung für ihre Rolex. 

Die Rolex ist nämlich nicht nur zufällig, zusammen mit den Sandalen, das einzige sichtbare „Kleidungsstück“ in ihrem Post bei Instagram. Pflichtschuldig hat Model Gina-Lisa Lohfink den Post auch mit dem Hashtag „Anzeige“ versehen. Nicht ohne Grund ist das Model so erfolgreich, sie weiß, wie man sich selbst gut verkauft.

Von Sophia Lother

Model Gina-Lisa Lohfink postet bei Facebook und Instagram ein Bild mit einem tiefem „Wow“-Ausschnitt. Ihre Fans wollen mehr.

Was ihren Fans jedoch nicht gefällt: Gina-Lisa Lohfink präsentiert bei Instagram ihre neue Frisur. Die Fans reagieren schockiert. Zudem kehrt Gina-Lisa Lohfink 2020 ins Dschungelcamp zurück* - allerdings nicht als Kandidatin. Ihre Fans sind entsetzt. Nach ihrem Auftritt spotten die Fans über Gina-Lisa Lohfink im Dschungelcamp 2020.

Wenige Jahre zuvor hat Gina-Lisa Lohfink bei einem Gerichtsstreit ihre dunkelste Stunde erlebt.*

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.