Stand Jennifer kurz vor dem Durchbruch?

Eva Padberg trauert um ihr verstorbenes Model

+
Jennifer Scherman posiert im Europapark Rust

München - Supermodel Eva Padberg trauert um Jennifer Scherman, die ehemalige Teilnehmerin ihrer Castingshow. Die Verstorbene stand offenbar vor dem großen Karrieredurchbruch.

Bei der Castingshow "Das perfekte Model" ist Jennifer Scherman Vierte geworden, doch ihre Karriere sollte erst jetzt richtig in Schwung kommen. Die Rede war sogar von einem Werbedreh für den Getränkegiganten Pepsi. Außerdem hatte die 20-Jährige laut Kölner Express einen Vertrag mit der Modelagentur "Rebel Management" unterschrieben. Nun ist sie überraschend an einer Virus-Infektion gestorben, wie ihr Bruder am Dienstag bestätigte. 

Kandidatin aus "Das perfekte Model": Jennifer (20) ist tot

Kandidatin aus "Das perfekte Model": Jennifer (20) ist tot

Zuletzt hatte die Münsteranerin in Buenos Aires gelebt, wo die Agentur ihren Sitz hatte. Am Tag nach Bekanntwerden des tragischen Todesfalls hat die Agentur das Model bereits aus ihrem Portfolio entfernt. "Rebel Management" teilt mit: "Ihre Schönheit in all ihren Formen strahlt am Himmel und bleibt immer in Erinnerung."

Auch Eva Padberg, die in der Jury der Castingshow "Das perfekte Model" saß, trauert via Facebook um die ehemalige Teilnehmerin der Sendung: "Unsere süße Jennifer ist am Wochenende ganz plötzlich verstorben. Mein tiefes Beileid gilt Jennis Familie und Freunden. Ich Wünsche ihnen in dieser schweren Zeit ganz viel Kraft. Jennifer unser Engel, du wirst uns allen wahnsinnig fehlen!"

kim

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.