Monika Gruber über ihre potentiellen Opfer

+
Ab Montag immer dienstags im ZDF: Monika Grubers "Leute, Leute"

München - Promis aufgepasst: Die bayerische Kabarettistin Monika Gruber wird künftig in einer eigenen ZDF-Satireshow das Leben der Schönen und Reichen scharfzüngig kommentieren.

“Jeder, der sich gerne auf dem roten Teppich zeigt, ist natürlich ein gern genommenes Opfer“, sagte die 40-Jährige am Donnerstag in München bei der Vorstellung des neuen Formats “Leute, Leute“, das ab 21. Februar einmal im Monat dienstags um 22.45 Uhr (Startfolge 22.15 Uhr) laufen soll. Dabei will sie vor allem Boulevard-Themen aufgreifen wie etwa Auftritte von Schauspielern, das Dschungelcamp oder spektakuläre Trennungen. Aber auch Politiker wie Bundespräsident Christian Wulff (CDU) sollen vor ihren bissigen Kommentaren nicht sicher sein.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Im Interesse der besseren Verständlichkeit will sie allerdings ihren bayerischen Dialekt im Zaum halten. Außerdem will sie sich auf ihre neue Aufgabe sehr gut vorbereiten - mit Klatschzeitungen und vor allem viel Fernsehen. Doch das mache sie gerne. “Ich bin eigentlich von klein auf schon ein Fernsehjunkie gewesen“, verriet die 40-Jährige, die neben ihren Soloauftritten zuletzt als Schauspielerin in dem Kinofilm “Eine ganz heiße Nummer“ über eine Telefonsex-Hotline in Niederbayern erfolgreich war.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.