Moretti wird Jury-Präsident in Cannes

+
Nanni Moretti

Paris - Der italienische Filmemacher Nanni Moretti wird Jury-Präsident der 65. Filmfestspiele von Cannes. „Das ist eine wahre Freude, eine Ehre und eine hohe Verantwortung.“

Das sagte der 58-jährige Moretti, dessen neuer Film „Habemus Papam“ gerade in den Kinos zu sehen ist, nach Mitteilung der Veranstalter vom Freitag. Das Festival an der Côte d'Azur läuft vom 16. bis zum 27. Mai.

Moretti ist einer der bekanntesten Regisseure Italiens und spielt oft selbst in seinen Filmen mit. Für sein Werk „La stanza del figlio“ (deutscher Titel: Das Zimmer meines Sohnes) hatte er 2001 die Goldene Palme in Cannes bekommen. In den vergangenen Jahren hatte sich der linksgerichtete Moretti zu einem scharfen Kritiker von Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi entwickelt, von ihm handelt auch Morettis satirischer Film „Il Caimano“ (Der Kaiman, 2006).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.