Moss ist mit "Mad Men" erwachsen geworden

+
Fühlt sich erwachsener als zu Beginn der Serie: "Mad Men"-Star

New York - “Mad Men“-Schauspielerin Elisabeth Moss hat viel dazu gelernt, seit die erfolgreiche Serie läuft. Sie fühlt sich jetzt reifer als zu Beginn der Serie.

"Als wir die Pilotsendung gedreht haben, war ich 23, jetzt bin ich 29. Man verändert sich und wächst und wird erwachsen. Ich habe beruflich und persönlich in den vergangenen sechs Jahren viel gelernt. Ich war ja noch ein Kind, als die Serie startete“, sagte Moss dem US-Magazin “New York“ . In der US-Fernsehserie über eine Werbeagentur im New York der 60er Jahre spielt Moss Peggy Olson, eine Sekretärin, die sich zur Texterin heraufarbeitet. Moss selbst hat bereits eine Scheidung hinter sich: Sie war knapp zwei Jahre mit Fred Armisen (45), Star aus “Saturday Night Live“ verheiratet.

Hollywoods neue Geld-Rangliste

Hollywoods neue Geld-Rangliste

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.