MTV-Award: Internetnutzer stimmten ab

+
Sieger bei den MTV-Awards. Tokio Hotel.

Berlin - Auch im Internet wurde abgestimmt. Die Ergebnisse sind eindeutig. Nur Silbermond war der Verlierer. Von den Usern gewählt schafften sie es in der Realität leider nicht.

Am Donnerstagabend sind in Berlin die MTV Europe Music Awards verliehen worden. Fans in ganz Europa haben per Internet über die Preisträger abgestimmt.

Die Gewinner im Internet:

Beste Künstlerin: Beyoncé Bester

Künstler: Eminem

Beste Band: Tokio Hotel

Bestes Video: Beyoncé (“Single Ladies“)

Bester Song: Beyoncé (“Halo“)

Beste Live-Band: U2

Beste Rockband: Green Day

Nachwuchspreis: Lady Gaga

Beste Alternative-Band: Placebo

Bester Bühnenauftritt weltweit: Linkin Park

Bester Urban Act: Jay-Z

MTV Push Artist (MTV-Förderpreis): Pixie Lott

Beste europäische Band: Manga (Türkei)

Die Gruppe Silbermond hatten die Fans im Internet zur besten deutschen Band gewählt, ins Finale um den Titel beste europäische Band kam sie aber nicht.

MTV Europe Music Awards in Berlin

Die Highlights der MTV Europe Music Awards 2009 in Berlin. Sängerin Beyonce (links) zeigt bei ihrem Auftritt viel Haut.  © dpa
Rapper Jay Z nimmt seinen Preis entgegen. © dpa
Green Day rocken Berlin. © dpa
Sexy Show: Katy Perry © dpa
Sexy Show: Katy Perry © dpa
Sexy Show: Katy Perry © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © AP
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © AP
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © AP
Feuerwerk bei den MTV Europe Music Awards in der O2 World in Berlin. © AP
Green Day © AP
Lichter-Show vor dem Brandenburger Tor © AP
Musiker Pete Wentz © dpa
Schauspieler Daniel Brühl © dpa
Die Band Silbermond © dpa
Model Franziska Knuppe © dpa
Als „Sexbombe verkleidet: Sängerin Doda © AP
Sängerin Doda © AP
Sängerin Doda © dpa
Sängerin Katy Perry © dpa
Lichtershow vor dem Brandenburger Tor © AP
Sängerin Joss Stone © dpa
Punk-Band Green Day © AP
Sängerin Doda © dpa
Lichtershow vor dem Brandenburger Tor © dpa
Schauspieler Matthias Schweighöfer und seine Freundin Anni Schromm © dpa
Sängerin Helena Paparizou © dpa
Sängerin Ninet Tayeb © dpa
Sängerin Shakira © AP
Sängerin Pixie Lott © AP
Die Band Tokio Hotel © dpa
Sängerin Leona Lewis © dpa
Sängerin Leona Lewis © dpa
Schauspieler David Hasselhoff © dpa
Schauspieler David Hasselhoff © dpa
Sängerin und Schauspielerin Juliette Lewis © dpa
Model Bar Refaeli © AP
Schauspieler Jean Reno © dpa
Das Brandenburger Tor © dpa
Schauspielerin Asia Argento © AP
Rapperin Lil Kim © AP
Boxer Vladimir Klitschko © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © AP
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.