Alarm auf 46. Münchner Filmball

Stars sind irritiert: Was macht die Münchner Feuerwehr auf dem roten Teppich?

+
Schauspieler Heiner Lauterbach (ganz rechts) blickt überrascht auf die Feuerwehrkräfte, die an ihm vorbei marschieren. 

Normalerweise gehört der rote Teppich nur den Stars, doch eine Alarmierung sorgte dafür, dass die Münchner Berufsfeuerwehr an den Schauspielern und Promis vorbeimarschierte. 

München - Da staunte nicht nur Fernsehstar Heiner Lauterbach: Ein Feuerwehreinsatz auf dem 46. Münchner Filmball! Ein Defekt an einer technischen Anlage sorgte dafür, dass die Berufsfeuerwehr am Samstagabend zum Bayrischen Hof gerufen wurde. Die Einsatzkräfte benutzen keinen Hintereingang, um in den Saal zu gelangen, sondern marschierten direkt über den roten Teppich - vorbei an den Promis. Somit stahlen die Floriansjünger den Filmgrößen in feiner Abendgarderobe die Show. Es gab jedoch rasch Entwarnung und der Filmball konnte wie geplant ablaufen. 

Gute Stimmung im Münchner Nobelhotel beim Filmball

Die Stimmung unter den rund 1000 Gästen im Nobelhotel war ausgelassen. Die Promis waren gut gelaunt, darunter Regisseur Roland Emmerich, Schauspielerin Katja Riemann und Tatort-Star Jan Josef Liefers. Eröffnet wurde der Ball traditionell durch den Ministerpräsidenten - also von Markus Söder und seiner Frau. „Der schwierigste Teil des Abends ist nicht ein Grußwort, sondern den ersten Tanz zu machen“, scherzte Söder vorher selbstironisch. Es wurde ein Walzer.

„Sehr viel Holz vor der Hütte“ - Mega-Dekolleté von Moderatorin Nina Eichinger in München

Moderatorin Nina Eichinger zeigte sich auf dem roten Teppich des Filmballs freizügig - und Viktoria Lauterbach unterbrach sogar ein Interview, um sich ihren Ausschnitt genauer anzusehen.

Direkt unter Helene Fischer: Florian Silbereisen hat ein neues Tattoo

Neuer Freund von Helene Fischer zeigt sich in München: Er sieht stark verändert aus (tz*)

Lesen Sie auch:Fürstin Gloria von Thurn und Taxis: Krebs-Drama um ihre Schwester Maya 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.