Wie geht‘s weiter? 

Zwischen München und Dortmund: Cathy Hummels spricht über Fernbeziehung mit Mats

+
Cathy Hummels bleibt vorerst in München - auch wenn ihr Mats in Dortmund ist. Hier präsentiert Hummels gerade eine neue Dirndl-Kollektion.

Das Fußballerleben hat es so gewollt, dass Mats Hummels nicht mehr am Familien-Stammsitz in München arbeitet. Jetzt hat sich Frau Cathy dazu geäußert.

München - Cathy Hummels kommt mit ihrer Fernbeziehung mit Ehemann und Fußballspieler Mats Hummels (30) gut klar. „Wir kriegen das im Moment sehr gut hin, er ist ja schon seit fast einem Monat weg und wir sehen uns oft“, sagte die Influencerin (31) am Montag in München bei einer Vorstellung ihrer neuen Dirndl-Kollektion.

Cathy Hummels will in München bleiben - Mats Hummels allein in Dortmund

An der Fernbeziehung wird sich zunächst auch nichts ändern. Ihr Mann ist vom FC Bayern zu Borussia Dortmund gewechselt. Sie möchte mit ihrem Sohn Ludwig erstmal in München bleiben. „Das wird so eine Pendelveranstaltung werden.“ Jeder müsse für sich selbst eine Balance finden. „Das gelingt uns im Moment ganz gut“, so die 31-Jährige.

Cathy Hummels: „Bin sehr gerne in Dortmund“

Das Haus in München wollen sie deshalb behalten. Gerade sucht die Familie aber auch eine Bleibe in Dortmund. „Ich bin sehr gerne in Dortmund, ich hab dort achteinhalb Jahre gewohnt und viele Freunde.“

Erst vor Kurzem sorgte Cathy Hummels für Aufregung. Bei einem Urlaubsfoto zeigte sie sich äußerst knapp bekleidet. Außerdem reagierte sie auf Aussagen von Bayern-Trainer Niko Kovac, wie tz.de* berichtet.

Spätestens mit dem Wechsel von Mats Hummels zurück zum BVB gibt es immer neue Ehe-Gerüchte. Nun heizte ausgerechnet Cathy Hummels bei einem Auftritt die Spekulationen neu an - sie trug keinen Ehering!

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

mit dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.