Kylie plant Minogue-Musical

London - Ginge es nach Kylie Minogue, können ihre Fans das Leben der Sängerin bald auf der Musical-Bühne bewundern. Die sexy Australierin sammelt dafür bereits eifrig Ideen.

Die aus Australien stammende Popsängerin Kylie Minogue hat bestätigt, dass ihr Leben und ihre Songs als Musical auf die Bühne kommen werden. Wie die Musikzeitschrift “NME“ auf ihrer Website meldet, sammelt die 42-Jährige zusammen mit ihrem Stylisten William Baker bereits eifrig Ideen.

Nackte haut und Pop: Die heißesten Fotos.

Nackte Haut bei Popstars

“Das Projekt wird mit Sicherheit umgesetzt. Wir haben auch schon einen Autor im Team und arbeiten an einigen Exposés“, sagte Kylie der irischen Zeitung “Evening Echo“. Wann und wo das Stück uraufgeführt wird, ist noch nicht klar, im Gespräch ist aber für kommendes Jahr London. Kylie ist momentan auf Welttournee und gibt Konzerte in den USA.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.