Schauspielerin wechselt die Seiten

Kristen Stewart liebt jetzt eine Frau

+
Kristen Stewart bei den diesjährigen Oscars.

Los Angeles - In der "Twilight"-Saga und privat waren Kristen Stewart und Robert Pattinson ein Traumpaar. Doch das ist vorbei: Jetzt hat die Schauspielerin ans andere Ufer gewechselt. Das verriet ihre eigene Mutter.

Seit der Trennung von Schauspiel-Kollege Robert Pattinson vor zwei Jahren hatte Kirsten Stewart ihr Liebesleben vor der Öffentlichkeit geheim gehalten. Doch jetzt ist es heraus: Die 25-Jährige ist frisch verliebt. Der "Twilight"-Star hat sich aber keinen weiteren Hollywood-Schönling geangelt: "Ich habe ihre neue Freundin getroffen", plauderte ausgerechnet Stewrts Mutter gegenüber dem britischen "Mirror" aus. "Ich mag sie. Sie ist ein reizendes Mädchen", so Jules Stewart (55).

Die Glückliche ist für die Paparazzi keine Unbekannte: Es handelt sich nämlich um Alicia Cargile, Kristens Managerin. Schon seit einiger Zeit kreiste das Gerücht, dass die beiden, die von Berufs wegen unzertrennlich sind, jetzt auch privat ein Paar sind. Den Segen ihrer Mutter hat die Schauspielerin jedenfalls: "Warum sollte ich nicht akzeptieren, dass meine Tochter Männer und Frauen liebt? Sie ist glücklich und ich stehe als Mutter hinter den Entscheidungen, die sie trifft."

Die Toleranz der 55-Jährigen überrascht nicht, wenn man bedenkt, dass sie 2010 ihren Mann verließ, um ebenfalls mit einer Frau zusammen sein zu können. "Wir wählen unsere Freunde, also sollten wir auch unsere Partner frei wählen können. Ich denke, die Menschen sollen tun können, was sie wollen, so lange sie niemandem wehtun."

Wehgetan hatte Kristen ihrem Ex Pattinson, als vor zwei Jahren herauskam, dass sie mit Rupert Sanders fremdgegangen war. Der 44-Jährige hatte bei "Snow White and the Huntsman" Regie geführt, bei dem sie die Hauptrolle des Schneewittchens verkörperte. Mittlerweile hat aber auch der 29-Jährige seinen Liebeskummer überwunden: Er ist seit kurzem mit der Sängerin FKA Twigs (27) zusammen.  

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.