Mutter-Tochter-Komödie mit Meryl Streep 

+
Meryl Streep (61) und die Komödiantin Tina Fey spielen zusammen in einer Mutter-Tochter-Komödie.

Los Angeles - Meryl Streep (61) und Stanley Tucci (49) standen sich bereits als Co-Stars in den Filmen “Der Teufel trägt Prada“ und “Julie & Julia“ gegenüber. Nun will Tucci ihr sagen wo es langgeht.

Nun will Tucci der zweifachen Oscar-Preisträgerin erstmals Regieanweisungen geben. Wie das US- Branchenblatt “Hollywood Reporter“ am Mittwoch berichtete, wird Tucci die Mutter-Tochter-Komödie “Mommy & Me“ inszenieren.

Die Komödiantin Tina Fey (40), die zuletzt in “Baby Mama“ und “Date Night - Ganster für eine Nacht“ auf der Leinwand zu sehen war, soll die Tochterrolle übernehmen. Das Sony-Studio hält die Story derzeit noch geheim.

Tucci will den Streifen gemeinsam mit Steve Buscemi produzieren. Ob er selbst auch eine Rolle übernehmen wird, war zunächst nicht bekannt. Für seine Darstellung eines Kindermörders in Peter Jacksons Romanverfilmung “In meinem Himmel“ hatte Tucci in diesem Jahr eine Oscar-Nominierung erhalten. Es ist Tuccis zweites Regieprojekt. 1995 inszenierte er gemeinsam mit dem Schauspieler Campbell Scott das Indie-Drama “Big Night“, in dem Sir Ian Holm und Isabella Rossellini mitspielten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.